Wir über uns

2004 wurde unser Club formell gegründet. Heute sind wir über dreißig aktive Frauen aus Aurich und Umgebung. Im Mittelpunkt des Clublebens stehen gute Zwecke in der Region, vor allem für Familien, Bildung und Kultur. Dazu kommen überregionale und internationale Projekte, die LIONS weltweit fördert. Der Großteil der Spenden bleibt so in der Nachbarschaft, aber einiges geht beispielsweise in den Nepal, nach Indonesien, in den Kongo. 2015 und 2016 setzen wir dabei den Schwerpunkt auf die Unterstützung örtlicher Organisationen der Flüchtlingshilfe in Aurich.

Man trifft unseren Stand in Aurich zu Pfingsten beim Spargelfest (Kuchen), am 3. Oktober beim Heidemarkt (Gebrauchte Bücher), wir beteiligen uns mit den Herrenclubs jährlich beim Auricher Adventskalender und stemmen dazwischen einzelne große und kleine Maßnahmen wie Konzerte, Secondhand-Kleiderverkäufe oder den Verkauf selbstgezogener Kartoffeln, Kürbisse und Sonnenblumen. Jedes Jahr sieht so etwas anders aus.

Weitere wichtige Termine sind jährlich die Hauptversammlung unseres Fördervereins, der festliche Wechsel im Sommer zur jeweils nächsten Clubpräsidentin und die Weihnachtsfeier.  Die „Christmas Sisters“, ein Kreis von etwa sieben Frauen aus unserem Club, schreiben dafür Sketche und Lieder, ziehen uns und sich selbst dabei  liebevoll durch den Kakao und halten so auch ein Stück weit die Clubchronik fest.  Die Clubabende finden an jedem 1. Montag im Monat statt, die privateren Hausabende am jeweils 2. Dienstag.

Wenn irgend möglich, kommt einmal eine gemeinsame Clubreise hinzu. Nicht selten führt uns dabei die jeweilige Clubpräsidentin in eine Stadt, in der sie früher gelebt hat und uns zeigen möchte. 2016 geht es nach Helgoland, Natur und Nordsee pur – wer könnte uns das besser erklären als die derzeitige Präsidentin, die im Hauptberuf das Nationalparkhaus in Carolinensiel leitet und sich als erfahrene Wattführerin im Weltnaturerbe bestens auskennt.

 DSC_0302